//
du liest...
Allgemein

Krim-Krise: „Vier mal so viel Rente oder soziales Elend?“ – Wo würden Sie lieber leben wollen?

GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

GUIDO’s KOLUMNE

blogbildneu2.jpg

Es ist inzwischen nicht mehr verwunderlich, dass die deutschen Qualitätsmedien über die „positive“ Seite der so genannten Krim-Krise nicht mehr berichten.

Informationen unterdrücken, verschweigen oder manipulieren.

Siehe hierzu:

http://guidograndt.wordpress.com/2014/03/19/verschwiegenes-referendum-im-herzen-der-eu-kritische-leser-zwingen-qualitatsmedien-in-die-knie/

http://guidograndt.wordpress.com/2014/03/17/nachrichtensperre-kurz-vor-der-europawahl-verschwiegenes-referendum-mitten-im-herzen-der-eu/

http://guidograndt.wordpress.com/2014/03/18/hart-aber-fair-das-dumm-verkaufen-des-zuschauers-auf-dem-medialen-hohepunkt/

http://guidograndt.wordpress.com/2014/03/10/ewiggestriges-deutschland-die-hatz-auf-russland/

http://guidograndt.wordpress.com/2014/03/20/der-videobeweis-putin-hat-recht-in-der-ukraine-sind-die-faschisten-mit-an-der-macht/

So bekommt es die westliche Öffentlichkeit gar nicht  mit, dass Wladimir Putin – sofort nach der Wiedervereinigung Russlands mit der Krim – das Arbeitsministerium beauftragt hat, die Renten auf der Schwarzmeer-Halbinsel  faktisch zu den Altersbezügen der Ukraine zu verdoppeln! Dieser Schritt soll bis zum Ende der Übergangszeit am 1. Januar 2015 gemacht werden. Putin fordert, dass alle Russen die „gleichen Bedingungen“ haben sollen.

Siehe: http://de.ria.ru/politics/20140319/268069594.html

Eine diesbezügliche Verdopplung der bisherigen ukrainischen Bezüge entspricht etwa dem russischen Durchschnitt der Renten.

Die umstrittene ukrainische Übergangsregierung hingegen plant für ihr Volk etwas ganz anderes: Nämlich die Altersbezüge um – sage und schreibe – 50 Prozent zu kürzen! Das ist ein Vorschlag des neuen Finanzministeriums.

Siehe: http://german.ruvr.ru/news/2014_03_07/Leere-Staatskasse-Neue-Regierung-in-Kiew-will-Renten-halbieren-2487/

Dabei liegen…

Ursprünglichen Post anzeigen 246 weitere Wörter

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 55 Followern an

%d Bloggern gefällt das: